Home

person-g128bc0389_1920

HERZLICH WILLKOMMEN
bei Kinderschutzbund Miesbach!

HERZLICH WILLKOMMEN
bei Kinderschutzbund Miesbach!

HERZLICH WILLKOMMEN
bei Kinderschutzbund Miesbach!

Beratung

Nutzt unser kostenloses Angebot und ruft uns an!

Nutzt unser kostenloses Angebot und ruft uns an!

Nutzt unser kostenloses Angebot und ruft uns an!

Babysprechstunde

Unsere Babysprechstunde bieten
wir in gewohnter Form an.
Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

Unsere Babysprechstunde bieten
wir in gewohnter Form an.
Bitte vereinbaren Sie einen Termin

Unsere Babysprechstunde bieten wir in gewohnter Form an.
Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

Insta

Folgt uns auch auf Instagram ...

Folgt uns auch auf Instagram ...

Folgt uns auch auf Instagram und facebook ...

babyartikel

Babyartikelverleih

20211007_085327_resized

Ein Begleiter in der Pandemie: Bei uns erhältlich:
in türkisch, polnisch, arabisch, kroatisch und rumänisch!

Ein Begleiter in der Pandemie: Bei uns erhältlich:
in türkisch, polnisch, arabisch, kroatisch und rumänisch!

Ein Begleiter in der Pandemie: Bei uns erhältlich:
in türkisch, polnisch, arabisch, kroatisch und rumänisch!

previous arrow
next arrow

Spiel-Café Schaftlach ab 2. Februar wieder geöffnet! Liebe Eltern, unser Spiel-Café in Schaftlach ist aus organisatorischen Gründen erst ab dem 2. Februar 2022 wieder geöffnet. Die Spiel-Cafés in Miesbach und Neuhaus könnt ihr ab Donnerstag, den 13.1. wieder besuchen. Die Leiterinnen freuen sich auf Euch und hoffen auf zahlreiches Erscheinen.

Das Online-Format „Salon der Kinderrechte“ des DKSB Bundesverbands spricht regelmäßig mit Expert*innen aus den Bereichen Soziales, Kinder und Bildung über aktuelle kinderpolitische Themen: Wir empfehlen Euch Folge 22 vom 3. Dezember 2021:
„Kinder gegen Corona impfen? Wir hören zu, diskutieren und sammeln Argumente.“
Video ansehen direkt auf YouTube oder hier bei uns:

Salon-der-Kinderrechte-Vorstandsmitglied Joachim Türk sprach mit Professor Dr. med. Johannes Hübner, Leiter der Abteilung für pädiatrische Infektiologie am Haunerschen Kinderspital München und unserer Vizepräsidentin und Mitglied des Forschungsverbundes „Kindheit – Jugend – Familie in der Corona-Zeit“ Professorin Dr. Sabine Andresen über die Frage der Kinderimpfung gegen Corona.

Statement des DKSB Bundesverbands zum Thema Corona-Impfung bei Kindern: Uns haben Nachfragen ereilt zum Thema Kinderimpfung gegen Corona. Hiermit möchten wir Ihnen gern unsere Position weiterleiten:  

Wir finden es gut, dass es einen Impfstoff für Kinder gibt, der umfangreich geprüft und als sicher bewertet wurde. Für Kinder mit Vorerkrankungen oder Kinder, die mit Risikopatienten im Haushalt leben, ist die Impfung eine große Erleichterung, deshalb sollten sie besonders schnell Zugang zur Impfung erhalten.

 

Wie sich Omikron entwickeln wird, und ob diese Variante für Kinder gefährlicher ist, können wir nicht beurteilen. Generell haben wir nicht die medizinische & epidemiologische Expertise, um Voraussagungen zum Infektionsgeschehen zu treffen. Ob weitere Schutzmaßnahmen nötig werden, können wir derzeit nicht abschätzen.

 

Wir fordern, dass ein großes Beratungs- und Informationsangebot zur Kinderimpfung bereitgestellt wird. Die meisten Eltern wollen das Beste für ihr Kind. Deshalb ist es wichtig, dass ihnen die Ängste genommen werden und fundiert und sachlich über die Impfung aufgeklärt wird. An welchem Ort das geschieht, ist zweitrangig. Aktuell gibt es beim Zugang zu Aufklärung noch zu große regionale Unterschiede. Kinder, die sich mit den Eltern für eine Impfung entscheiden, sollten dazu schnell Zugang bekommen.

 

Da gerade die jüngeren Kinder nicht allein entscheiden können, ob sie sich impfen oder nicht, darf auf sie kein direkter oder indirekter Druck ausgeübt werden. Die Teilnahme am sozialen Leben darf bei Kindern in der aktuellen Situation nicht vom Impfstatus abhängig sein.

 

Die Politik hat inzwischen verstanden, dass sie nicht Schulen und Kitas schließen kann, ohne zunächst die Erwachsenen einzuschränken. In Schulen und Kitas wurde schon lange getestet, während es gleichzeitig für Arbeitnehmende für unzumutbar galt, sich täglich testen zu lassen. Hier hat sich schon einiges bewegt. In Zukunft muss die Reihenfolge von vorneherein andersrum sein. Die Impfkampagne für Kinder ist unter anderem deshalb so bedeutend geworden, weil sich viele Erwachsene nicht impfen lassen. Diese Erwachsenen müssen von der Politik noch stärker in den Blick genommen werden.

CARAMBA CORONTOPIA! Theaterworkshop für Kinder aus dem Landkreis!  Die Coronazeit hat bei uns allen Spuren hinterlassen. Besonders stark seelisch und psychosomatisch betroffen von den Einschränkungen zur Pandemiebekämpfung waren und sind nachweislich Kinder und Jugendliche. Mit dem Theaterworkshop CARAMBA CORONTOPIA unter Leitung der  Regisseurin, Produzentin, Schauspielerin und Theaterpädagogin Laura Thais Steinhöfel möchten wir jetzt aktiv die letzten 2 Jahre kreativ thematisieren und damit zur Gesundung der Kinder beitragen – anhand von Bewältigungsstrategien durch Ressourcenstärkung mithilfe theaterpädagogischer Methoden und Ausdrucksweisen. Es gibt Zeit und Raum, Ängste zu überwinden, Vertrauen und Fähigkeiten zu stärken und neue Bewältigungsstrategien zu erlernen: spielerisch-, handlungs- und körperorientiert! Somit können neue Perspektiven und Handlungsmöglichkeiten kennengelernt werden. Es wird gespielt, sich verwandelt und abgetaucht! Es darf Wut rausgelassen und auch geweint werden! Aber auch lachen bis der Bauch weh tut, kann und soll passieren. Es gibt einen Koffer voller Kostüme und Musik. Die Kinder geben den Kurs an, SIE bestimmen wohin die Reise geht. Beim Gestalten der Requisiten und des Bühnenbilds geht es auch kreativ-praktisch zur Sache. Krönender Abschluss ist eine Aufführung.
Der Workshop umfasst 7 Einheiten und inkl. einer Aufführung. Kinder zwischen 6 – 12 Jahren aus dem Landkreis Miesbach sind herzlich aufgerufen daran teilzunehmen.

Start des 2. Blocks: Dienstag, 1. Februar 2022!
Anmeldungen: jederzeit per Telefon oder E-Mail möglich.

Wo: bei uns im Kinderschutzbund am Stadtplatz 13
Kosten:  5 € pro Kind für den gesamten Workshop
(Herzlichen Dank an den Jugendhilfeausschuss, der das Projekt bezuschusst!)
Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt.

Das KiBu LesePaten-Projekt: Wir freuen uns Euch endlich unser neuestes Projekt vorstellen zu können! Mit dem Angebot der KiBu LesePaten an unseren Schulen im Landkreis möchte der Kinderschutzbund Miesbach Kinder dabei unterstützen, durch zusätzliche Zuwendung Freude am Lesen zu entwickeln, Lesefortschritte zu erzielen und gegebenenfalls Lesedefizite aufzuholen. Ganz ohne Leistungsdruck. Im Vordergrund steht hierbei immer das Interesse am Kind.
Lesen hat großen Einfluss auf die Persönlichkeitsentwicklung eines Kindes. Lesen ist der  Schlüssel zur Bildung – und Bildung ist ein Kinderrecht! Hierzu möchten wir aktiv beitragen!
Um so wichtiger ist es uns, dass auch Schulkinder, die aus den verschiedensten Gründen benachteiligt sind, neben dem Unterricht positive Erfahrungen mit dem Lesen machen können und auch damit nicht alleine gelassen werden, wenn von zu Hause aus die Unterstützung dafür eingeschränkt ist oder gänzlich fehlt.
Für das Projekt suchen wir noch weitere Ehrenamtliche! Sie lesen gerne und können sich vorstellen Kinder hierbei zu unterstützen? Dann werden Sie KiBu LesePate/LesePatin! Die Voraussetzungen dafür finden Sie hier! Wir freuen uns auf Sie!
Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation und der Zusatzbelastung durch die Tests und Hygienemaßnahmen in den Schulen, unterbrechen wir das Projekt für den Moment und hoffen nach dem Winter wieder loslegen zu können!

Liebe Mütter, Väter und Großeltern: Für unsere Spiel-Cafés in Tegernsee und Bad Wiessee suchen wir eine/n neue/n ehrenamtliche/n Leiter/in. Meldet Euch bei uns, wenn ihr Spaß daran habt Eltern, Kinder und werdende Eltern in gemütlicher Atmosphäre zusammenzubringen und als Ansprechpartner da zu sein.
In Bad Wiessee immer dienstags, in Tegernsee immer donnerstags von 9 – 12 Uhr (außer in den Ferien). Vergütet wird das Ganze mit einer Ehrenamtspauschale. Eine pädagogische Ausbildung ist nicht erforderlich. Ruft uns an unter 08025/4444 oder schreibt uns eine E-Mail an info@kibu-miesbach.de, dann können wir uns kennenlernen und alles in Ruhe besprechen!